• Gasmessung

     

  • Smart Metering

     

  • Gasdruck- regelung

     

  • Biogasanlagen

     

  • Stationen

     

Gas-Analyse-Technik

Der Einsatz von Gas-Analysegeräten ist in der Erdgasindustrie weit verbreitet. Die Elster Instromet Angebotspalette umfasst mehrere Analysegeräte für verschiedene Anwendungen. Neben einzelnen Analysegeräten bieten wir auch Komplettlösungen für Analysesysteme an, die von gestellmontierten Systemen bis hin zu komplett bestückten Analyseschränken reichen. Diese Systeme können nach kundenspezifischen Vorgaben entwickelt und gefertigt werden. Zudem lassen sich bei Bedarf Analysegeräte anderer Hersteller integrieren.

 

 

 
Brennwertmesstechnik
Das Messen des Brennwerts ist sicherlich einer der wichtigsten Anwendungsbereiche für Gas-Analysegeräte in der Erdgasindustrie. Da die Gasabrechnung auf Basis der gesamten Energiemenge und nicht anhand des Volumenstroms erfolgt, sind unsere Geräte mit messtechnischen Funktionen ausgestattet, die eichpflichtige Messungen ermöglichen. Mit unserem modernen Gaschromatographen EnCal 3000 bieten wir hierfür eine hoch präzise und ausgereifte Lösung an. Für Anwendungen, bei denen die Geschwindigkeit eine wichtigere Rolle spielt als die Genauigkeit, ist der gas-lab Q1 die beste Wahl.

 

 
Biogas
Biogas leistet einen wertvollen Beitrag zur Energieerzeugung aus regenerativen Quellen. Durch die Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in die öffentliche Gasversorgung kann diese Energieform ortsungebunden und hocheffizient in der Kraft-Wärme-Kopplung genutzt werden. Biogasanlagen mit Aufbereitung und Einspeisung können an verschiedenen Positionen Gasbeschaffenheitsmessungen mit unterschiedlichen Messaufgaben erfordern. Bei der Gaseinspeisung ins Netz müssen die Anforderungen an die Produktqualität und die fiskalische Messung erfüllt werden. Basierend auf unserer Erfahrung im Bereich der fiskalischen Messung und Gasanalyse haben wir eine Gasbeschaffenheitsmessanlage für Biogas sowie eine Komplettlösung für die Aufbereitung von Biogas auf Biomethanqualität und die Einspeisung ins Gasnetz entwickelt.
Kontakt: biogasanlagen@elster.com 

 

 
Odoriermittel
Die Odorierung von Erdgas ist ein wichtiger betrieblicher Aspekt in der Erdgasindustrie. Da Erdgas geruchlos ist, kann ein Gasleck erst durch das Hinzufügen einer ausreichenden Menge eines Geruchstoffs erkannt werden. Wenn jedoch zu viel Odoriermittel beigemischt wird, werden selbst harmlose kleine Lecks erkannt, was zu unnötigen Meldungen von besorgten Kunden oder Endbenutzern in Industrie und Privathaushalten führt.
Ein weit verbreitetes Odoriermittel für Erdgas ist THT (Tetrahydrothiophen). THT ist eine schwefelhaltige Flüssigkeit mit einem starken, unangenehmen Geruch. In kleinen Mengen beigemischt verleiht THT dem Erdgas den Geruch, der für den sicheren Einsatz in Haushalten und der Industrie erforderlich ist.
Da für die minimale und maximale THT-Konzentration in Erdgas Grenzwerte vorliegen, muss der THT-Gehalt messtechnisch überwacht werden. Diese Messungen werden meist nur anhand regelmäßiger Laborkontrollen durchgeführt. Mit Hilfe unserer Geräte können Sie die THT-Konzentrationen auch online messen und so eine ständige Überprüfung und damit auch zusätzliche Sicherheit gewährleisten. Die ständige Aktualisierung des Referenzwertes verhindert eine übermäßige Beimischung von THT und senkt somit die Kosten.

 

 
Kohlenwasserstoff-Taupunkt
Neben der reinen Energiemessung gewinnen weitere Gasbeschaffenheitsparameter an Bedeutung. Eine wichtige Größe ist zum Beispiel der Kohlenwasserstoff-Taupunkt. Kondensat im Gas kann die Integrität von gastechnischen Vorrichtungen beim Transport beeinträchtigen. An der Verbrauchsstelle kann das Kondensat im Gas z. B. für Verbrennungsgasturbinen eine große Gefahr darstellen. Die Messung des Kohlenwasserstoff-Taupunkts erfolgt üblicherweise durch aufwändige Spezial-Messgeräte oder durch Probennahme und Laboranalyse. Eine aktuelle Weiterentwicklung des Gaschromatographen EnCal 3000 von Elster erlaubt nun die komfortable und wirtschaftliche Bestimmung des Kohlenwasserstoff-Taupunkts als Prozessmesstechnik in Kombination mit der Energiemessung.

 

 
Schwefelmessung
Die Entschwefelung des Erdgases ist ein wichtiger Behandlungsschritt bei der Aufbereitung für den Transport in Rohrleitungsnetzen. Je nach Herkunft des Gases kann der Schwefelgehalt von sehr gering bis hin zu sehr sauer, mit Konzentrationen von bis zu 5 % und mehr, variieren. Ein hoher Schwefelgehalt kann beispielsweise aufgrund der korrosiven Eigenschaften von H2S in Wasser zu Problemen führen.
Des Weiteren spielt auch die Sicherheit des Menschen eine entscheidende Rolle. Gas mit einem hohen H2S-Anteil wirkt beim Einatmen tödlich und ist daher unzulässig. Um die Unversehrtheit der Leitungen und den Schutz der Gasturbinen zu gewährleisten, wurde ein Grenzwert für die maximal zulässige Konzentration von Schwefel in Erdgas festgelegt. Schwefel kommt in mehreren molekularen Formen vor, von denen H2S die gefährlichste ist. Elster bietet mit dem Gaschromatographen EnCal 3000 eine kostengünstige Lösung für die Messung von H2S und/oder anderer schwefelhaltiger Bestandteile.

 

 
Analysesysteme
Elster Instromet stellt nicht nur Analysegeräte für bestimmte Messaufgaben her, sondern liefert auch komplette Analysesysteme. Wir können diese Komplettsysteme entsprechend Ihren Vorgaben entwickeln und bauen – von kleinen, in Gestellen oder Schränken montierten Lösungen bis hin zu größeren Analysesystemen in Containern. In unseren Produktionsstätten in Belgien, Großbritannien, Deutschland, Malaysia und den Niederlanden verfügen wir über große Erfahrung bei der Montage kompletter Analysesysteme für die eichpflichtige Messung, aber auch für andere Anwendungen wie die Kraftwerkssteuerung.

 

 
µGC Technik
Elster hat den Geschäftsbetrieb der Firma SLS Micro Technology (SLS) und damit eingeschlossen eine hochentwickelte, patentrechtlich geschützte Mikro-Gaschromatographie-Technologie übernommen.

Elster plant die Integration der Technologie von SLS in ihre vorhandenen Lösungen für die Gasqualitätsmessung am Kompetenzzentrum für Gasqualität in Dortmund. Die neue Technologie wird Elsters bestehendes Portfolio zur Gasqualitätsmessung mit schnellen Sensorsystemen (gaslab Q1) und high-end Prozessgaschromatographen (EnCal 3000) um eine neue Produktreihe von intelligenten Mikro-Gaschromatographen für Energiemessungsanwendungen erweitern.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

infohh@elster.com  

Hans-Peter Smid
Produktmanager Gasqualität
+32 36700637
hans-peter.smid@honeywell.com  

Addy Baksteen
Business Development Manager
+31 6-51814641
addy.baksteen@elster.com